Fallbeispiele Kauf/Akquisition

Die VR Corporate Finance hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Zukaufsmandate und Akquisitionen von Unternehmensbereichen begleitet. Anhand ausgewählter Fallbeispiele (Case Studies) möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben.

  • Beratungsanlass
  • Branche
  • Jahr

Akquisition: Alliance Healthcare Deutschland übernimmt Farmexpert, den zweitgrößten rumänischen Pharmagroßhändler

Fakten und Daten:

Transaktionsart: Akquisition
Transaktionsabschluss: November 2013
Branche: Pharmagroßhandel
Unternehmenssitz: Bukarest, Rumänien
Umsatz: € 500 Mio.
Mitarbeiter: 1.000
Zielunternehmen: Farmexpert
 

Mandat/Auftrag

Alliance Healthcare Deutschland (AHD), hervorgegangen aus der Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG), ist der führende integrierte Gesundheitsdienstleister in Deutschland und stellt den Pharmagroßhandelsarm der Alliance Boots Gruppe dar. Mit der Akquisition gelingt AHD die weitere geografische Expansion und der Eintritt in einen der dynamischsten Pharmamärkte Europas. Die Transaktion trägt dazu bei, dass ein wesentlicher Teil des Konzernergebnisses der AHD durch die Beteiligung in Rumänien erwirtschaftet wird.

Leistungen der VR Corporate Finance:

  • Erarbeitung einer Akquisitionsstrategie und Identifikation des Zielunternehmens
  • Ansprache des Eigentümers
  • Unternehmensbewertung
  • Vollständige Transaktionsbegleitung inkl. Due Diligence und Vertragsverhandlung bis Closing
  • Akquisition im Rahmen von 3 Einzeltransaktionen, Zukauf 60% in 2006, Put-Option weitere 20% in 2012, Aufstockung auf 100% in 2013

Besondere Herausforderungen:

  • Kaufpreisverhandlungen und Wertbestimmung, insbesondere die Festlegung von Kaufpreisobergrenzen
  • Im Zuge des Anteilserwerbs bestand eine besondere Herausforderung in der Strukturierung des Kaufpreismechanismus durch Gewährung von Optionsrechten. Eingebettet in die AHD-Gesamtstrategie unterstützte der hierdurch erfolgte, schrittweise Anteilserwerb die optimale Integration von Farmexpert

Zukauf: VR Corporate Finance berät die J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG beim Erwerb der französischen Renaulac Gruppe

Fakten und Daten:

Transaktionsart: Zukauf
Transaktionsabschluss: Dezember 2012
Branche: Herstellung von Farben & Lacken
Unternehmenssitz: Coesfeld, Nordrhein-Westfalen
Umsatz: ca. € 350 Mio.
Mitarbeiter: ca. 2.500
Zielunternehmen: Renaulac Gruppe, Bordeaux, Frankreich

Mandat/Auftrag

J.W. Ostendorf (JWO), einer der führenden europäischen Hersteller von Bautenfarben, hat im Rahmen der Internationalisierung und Diversifizierung den französischen Farbenherstellers Renaulac übernommen.

Die VR Corporate Finance wurde mandatiert, JWO bei der Durchführung des Akquisitionsprozesses als exklusiver M&A- Berater zu begleiten.

Leistungen der VR Corporate Finance:

  • Durchführung des Akquisitionsprozesses
  • Erstellung eines integrierten Bewertungs- und Finanzierungmodells
  • Organisation der Due Diligence und von Managementpräsentationen
  • Begleitung der Gespräche mit den finanzierenden Banken

Besondere Herausforderungen:

  • Unterschiedliche Preisvorstellungen zwischen Verkäufer und Käufer
  • Komplexe Verhandlungen mit Banken in Frankreich und Deutschland

Akquisition: VR Corporate Finance begleitet Schottel GmbH beim Kauf der Anteile an Wolfgang Preinfalk Gruppe

Fakten und Daten:

Transaktionsart: Akquisition
Transaktionsabschluss: Dezember 2011
Branche: Industrie
Unternehmenssitz: Spay, Rheinland-Pfalz
Umsatz: € 270 Mio.
Mitarbeiter: 820
Zielunternehmen: Wolfgang Preinfalk Gruppe

Mandat/Auftrag

Die Schottel Gruppe, ein 1921 gegründetes Unternehmen, entwickelt, konstruiert, produziert und vertreibt rundum steuerbare Antriebs- und Manövriersysteme sowie komplette Antriebsanlagen für Schiffe aller Art und Größe.

Mit dem Abschluss der Transaktion konnte die angestrebte Diversifikationsstrategie der Schottel Gruppe zur Erschließung von Kunden außerhalb der Schifffahrt bei gleichzeitig vertrauten Technologieanwendungen umgesetzt werden.

Leistungen der VR Corporate Finance:

  • Erarbeitung einer Akquisitionsstrategie
  • Identifikation von 101 Zielunternehmen
  • Ansprache ausgewählter Targets
  • Unternehmensbewertung der Zielunternehmen
  • Vollständige Transaktionsbegleitung inkl. Due Diligence und Vertragsverhandlung bis zum Closing

Besondere Herausforderungen:

  • Obwohl der Bedarf nach einer Nachfolgelösung bestand, musste das Verkaufsthema sehr sensibel angegangen und auch zeitlich mussten die Verkäuferbedürfnisse berücksichtigt werden.
  • Operativen Kennzahlen des Targets erforderten im Transaktionsverlauf eine Anpassung der Unternehmensbewertung. Hier konnten Lösungen erarbeitet und umgesetzt werden, die für Käufer und Verkäufer akzeptabel waren

Weitere ausgewählte Fallbeispiele aus den Beratungsfeldern:

Eine Übersicht unserer gesamten Transaktionen finden Sie unter Referenzen.